header

Zentrales Patientenmanagement (ZPM) - die zentrale Anlaufstelle der Klinik

Für Patienten:

Wir, das zentrale Patientenmanagement, betreuen Sie ab Bestätigung der Operations- oder Interventionsindikation durch den Chirurgen bis zur Aufnahme auf Station.

Sie haben die Möglichkeit, direkt im Anschluss an Ihren Besuch in der Sprechstunde / Ambulanz einen OP- Termin abzusprechen. Entsprechende Vorbereitungen werden koordiniert, um den stationären Aufenthalt im Krankenhaus nicht unnötig zu verlängern. Zu den Vorbereitungen gehören je nach Alter und Vorerkrankungen unter anderem Blutentnahme, EKG, Testung auf multiresistente Keime, Narkosegespräch und Bildgebung.

Sollten sich währen der Vorbereitung Auffälligkeiten ergeben, werden Sie informiert und gegebenenfalls weiterführende Maßnahmen / Diagnostik eingeleitet.

Auch wenn Sie Termine verschieben müssen oder Fragen zur Vorbereitung und zum Aufnahmetag bestehen, kümmern wir uns.

Sie erreichen das Zentrale Patientenmanagement täglich von  7 - 15 Uhr.

 

Für Ärzte:

Möchten Sie elektiv einen Patienten zuweisen, können sie gern einen Termin in der entsprechenden Spezialstunde vereinbaren. In unseren Spezialsprechstunden erhalten Sie eine individuelle und optimale Beratung sowie Therapievorschläge.

Nach Festlegung des therapeutischen Procederes durch die zuständigen Ärzte, planen wir im Zentralen Patientenmanagement in Rücksprache mit dem Patienten den OP-Termin, notwendige Untersuchungen sowie die anhängigen Termine.

Termine, Ansprechpartner und Kontakt-Telefonnummern der verschiedenen Sprechstunden entnehmen Sie bitte den Seiten der entsprechenden Abteilung.

In dringenden Fällen ist eine Vorstellung ohne Termin in der chirurgischen Ambulanz zwischen 8 und 15 Uhr möglich.

Haben Sie Fragen zu einem bestehenden OP- Termin, erreichen Sie das Zentrale Patientenmanagement bis täglich 7-15.30 Uhr.